BARK CLOTH_tradition_0131

Das traditionell gefertigte Rindentuch aus Uganda. Die Mutter aller Tuche. Kulturerbe der UNESCO.

Ein Stück Bark Cloth (zu deutsch 'Rindentuch') entspricht genau der Ernte eines Baums, jedes ist ein Unikat. Die Töne reichen von orange und ocker, über terracotta und rehbraun bis hin zu einem tiefen rotbraun. Es misst durchschnittlich 150 x 270 cm, mit Varianzen von 130 bis 180 cm Breite und 255 bis 350 cm Länge. Sondergrößen sind möglich. Es mißt zwischen 0,3 und 1,8 mm Dicke, der größte Teil der Produktion ist 0,7 bis 1,1 mm stark. Die vereinzelt vorkommenden Nähte und Flicken aus Sisal- und Bastfaden sind kein Designmerkmal, sondern Ausbesserungen, die z.B. aus Astlöchern resultieren.

Unsere Manufaktur in Uganda bezieht das traditionelle Rindentuch von unserem Netzzwerk ugandischer Biobauern und bessert es mit rein traditionellen Verfahren aus. So entsteht mit BARK CLOTH_tradition_0131 hochwertigste Qualität mit der wir auch den Hofstaat des König von Buganda, Kabaka Ronald Mwenda Mutebi II beliefern dürfen. Informell beschafftes Bark Cloth ist üblicherweise stark wellig ist und weist mehrere Zentimeter große Löcher auf. BARK CLOTH_tradition_0131 ist fast vollständig plan und enthält nur kleinste offene Stellen, die der Porösität des Materials geschuldet sind.

Eigenschaften: transluzent, hitzebeständig bis 200 ºC, auch ohne Hitzeeinwirkung dreidimensional verformbar.

Produktspezifikationen (PDF Download, ca. 130 KB)

WEITERLESEN
Fotos/ Credits: BARK CLOTH_europe / Stylepark / Waltraud Göttler / Peter Böhm / Mike Bornträger / Martin Mursch / Emily Brewer